MEINE

MEINUNG

„Wir    müssen    den    Harz    neu    DENKEN!“    Unter    diesem    Motto    werde    ich    die    politische Ausrichtung meiner Ziele stellen. Meine    Kandidatur    soll    ein    Zeichen    des    Aufbruchs,    des    Neuanfangs    sein    und    die fortschrittlichen Kräfte im Landkreis bündeln. Wir müssen den Harz neu DENKEN! Im    30.    Jahr    der    Wiedervereinigung    werde    ich    für    Demokratie,    Toleranz,    Vielfalt    und Bürgernähe,    für    eine    wirtschaftlich    starke,    für    eine    sozial    gerechte    und    für    eine ökologisch fortschrittliche Region stehen. Unsere   Region   und   die   Bürgerinnnen   und   Bürger   des   Landkreises   sind   für   mich   der Mittelpunkt     meines     Handelns.     Daher     werde     ich     auch     eine     Bürgersprechstunde einführen,   in   der   aktuelle   Probleme   direkt   kommuniziert   werden   können.   Neben   eben dieser   Bürgernähe   sollen   natürlich   Themen   wie   die   Entwicklung   von   Schulen   und   Kitas, die     Verbesserung     des     ÖPNV,     das     Vorantreiben     der     Digitalisierung     auch     in     dem ländlichen   Raum,   sowie   die   Lösung   der   Probleme   bei   Krankenhäusern   und   Ärzten   und auch wichtige Themen wie der Klimaschutz mein Handeln bestimmen. Die   Verwaltung   des   Landkreises   Harz   soll   eine   Verwaltung   der   Bürger   sein:   bürgernah, transparent,   erfahrbar   und   problemorientiert   –   und   das   nicht   nur   in   Wahljahren,   sondern auf Dauer! Wir müssen den Harz neu DENKEN! Ich bin bereit dazu!

DEN HARZ NEU DENKEN

MEINE

MEINUNG

„Wir müssen den Harz neu DENKEN!“ Unter diesem Motto werde ich die politische Ausrichtung meiner Ziele stellen. Meine Kandidatur soll ein Zeichen des Aufbruchs, des Neuanfangs sein und die fortschrittlichen Kräfte im Landkreis bündeln. Wir müssen den Harz neu DENKEN! Im 30. Jahr der Wiedervereinigung werde ich für  Demokratie, Toleranz, Vielfalt und Bürgernähe, für eine wirtschaftlich starke, für eine sozial gerechte und für eine ökologisch fortschrittliche Region stehen. Unsere Region und die Bürgerinnnen und Bürger  des Landkreises sind für mich der Mittelpunkt meines Handelns. Daher werde ich auch eine Bürgersprechstunde einführen, in der aktuelle Probleme direkt kommuniziert werden können. Neben eben dieser Bürgernähe sollen natürlich Themen wie die Entwicklung von Schulen und Kitas, die Verbesserung des ÖPNV, das Vorantreiben der Digitalisierung auch in dem ländlichen Raum, sowie die Lösung der Probleme  bei Krankenhäusern und Ärzten und auch wichtige Themen wie der Klimaschutz mein  Handeln bestimmen. Die Verwaltung des Landkreises Harz soll eine Verwaltung der Bürger sein: bürgernah, transparent, erfahrbar und problemorientiert – und das nicht nur in Wahljahren, sondern auf Dauer! Wir müssen den Harz neu DENKEN! Ich bin bereit dazu!